fidelaers smallRenault 5 Alpine - Jean FIDDELAERS / Didier BIENSTMAN (B/B)

Kategorie   SLO1
Jahr 1978
Gruppe 2

 

Gestern : Jean RAGNOTTI / Jean-Marc ANDRIE - Rallye Monte Carlo 1978

fidelaers hier

 

Der R5 Alpine wurde bei Alpine von Yves Legal entworfen. 1977 bereitete Renault eine Gruppe 2 Version für Rallyes vor. Sie begann ihre Karriere 1977 bei den "Rallye des 1000 Pistes" unter den Farben des Spediteurs Calberson, der bald berühmt werden sollte. Mit Jean Ragnotti am Steuer wurde es Siebter.

Die Rallye Monte-Carlo 1978 war besonders schneereich. Die beiden Renault 5 Alpine von Jean Ragnotti und Guy Fréquelin waren durch ihre geringe Leistung nicht behindert (sie gaben mindestens 100 an ihre Konkurrenten zurück) und profitierten von ihrem Frontantrieb. Ihre Beweglichkeit und die Geschicklichkeit ihrer Fahrer brachten sie auf die zweite und dritte Stufe des Podiums, hinter dem Porsche 911 von Jean-Pierre Nicolas und vor 4 Fiat 131 und einem Lancia Stratos! Ein Ergebnis, das das „Skateboard“ des Régie zur Legende machen würde.

Dieser Renault R5 wurde 2002 von einem Serienauto in die Gruppe 2 umgewandelt. 2013 kaufte ihn Jean Fiddelars. Seitdem hat er es bei Club Alpine Sportveranstaltungen und bei klassischen Veranstaltungen wie der Ice Trophy in Österreich oder dem Eifel Rally Festival pilotiert. 2020 wird seine zweite Teilnahme am Elsass Rallye Festival sein.


 

 

 fidelaers medium

 

 

 

facebook Twitter Instagram

Facebook50

dl flyer

membre SSES

 

Eifel

 

trasmiera2019

 

Arbo

 

Go to top